Im Rahmen des Schutzkonzepts der Kirchengemeinden müssen alle, die mit Kindern und Jugendlichen zusammen arbeiten oder diese betreuen ein Führungszeugnis vorlegen. Das gilt auch für alle Betreuer/innen bei Ferienfreizeiten.

Deshalb erhalten die Pfarrbüros von uns in den nächsten Tagen Listen, mit denen uns alle Betreuungspersonen bei Ihren Sommerfreizeiten mitgeteilt werden müssen. Bitte unterstützen Sie Ihre Pfarrbüros beim ausfüllen, damit die Listen vollständig sind.

Da Führungszeugnisse fünf Jahre lang gelten, werden wir die Listen mit denen aus den vergangenen Jahren abgleiche und nur die neuen Mitarbeitenden bei den Freizeiten um Vorlage eines Zeugnisses bitten.