Die KSE als kirchlicher Energieversorger bietet den Kirchengemeinden günstige und langfristige Lieferverträge für Strom und Gas. Beim Strom stellt sie außerdem sicher, dass dieser zu 100 % aus regenerativen Energien hergestellt wird.

Fast alle Kirchengemeinden beziehen ihren Strom und ihr  Erdgas von der KSE. Die Gaslieferverträge mit der KSE waren bislang bis zum 31. Dezember 2018 abgeschlossen. Wir haben die Verträge zu unveränderten Preiskonditionen bis zum 31. Dezember 2021 verlängert.

Damit haben wir auch in der kommenden Haushaltsperiode durch unverändert stabile Energiepreise eine hohe Planungssicherheit bei den Energiekosten.

Übrigens: Den monatlichen Marktbericht der KSE finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.vst-obrigheim.de/download/info.html?start=20