Erstmals bestehen die Rechnungsabschlüsse 2015 aus

  • einer Abschlussbilanz
  • der Gewinn- und Verlustrechnung
  • der Kapitalflussrechnung
  • dem Lagebericht.

Der Jahresabschluss wird künftig separat und nicht mehr zusammen mit dem Haushaltsplan der folgenden Jahre offen gelegt.

Nachdem die Jahresabschlussarbeiten bei uns Anfang Juli abgeschlossen waren, werden wir den Stiftungsräten das Ergebnis des Jahres 2015 anhand der Gewinn- und Verlustrechnung in der ersten Sitzung nach der Sommerpause präsentieren und dann die Unterlagen für den gesamten Rechnungsabschluss zusammen stellen. Diese werden dann nicht nur im Pfarrbüro offen gelegt sondern als Gesamtpaket auch den Stiftungsräten zur Verfügung gestellt.